Variable Pferdeboxen
- mit der Kombi-Box von der Einzelhaltung zur Gruppenhaltung nach LAGâ


Pferdeboxen üblicher Bauart bestehen aus zwei Seitenteilen und einem Frontteil mit Tür. Dabei sind die Teile bis zu einer Höhe von etwa 140 cm aus Hartholz, darüber wird ein Gitteraufsatz bis in einer Höhe von 220 cm befestigt. Bei neueren Entwicklungen hin zu einer artgerechteren Pferdehaltung werden die Teile aus verzinktem Stahlrohr oder Aluminium-Rundrohr als sogenanntes "Panel" mit einer Standardhöhe von 160 cm gefertigt.

Die Panels all dieser Firmen haben gemeinsam, daß man aus ihnen
unterschiedlich große Einzelboxen für Pferde nach einem
Baukastensystem zusammen- stellen kann, und daß sie
mit Kettenverschlüssen ohne zusätzliche Stützen
aufgebaut werden, was für den kurzfristigen Bedarf
(Gastboxen während eines Turniers u.ä.)
ausreichend ist, langfristig in der Praxis
jedoch zu Problemen geführt hat.

Der Bau von Pferdeboxen aus Metallpanels
herkömmlicher Konstruktionsweise führt zu
einem Aufstallsystem, bei dem die Pferde
einzeln in gut belüfteten, hellen Boxen stehen.

Führt man den Gedanken der artgerechten
Pferdehaltung jetzt weiter, so stellt sich das Problem,
daß bisher entweder die Einzelaufstallung oder
die Gruppenhaltung technisch machbar waren.

Dies führte dazu, daß der Einzelhaltung meist der
Vorzug gegeben wurde,weil bei unveränderbarer
Gruppenhaltung eine durch Krankheit und/oder
Verhalten notwendige Vereinzelung der Pferde
nicht ohne Weiteres möglich ist.

Die Kombi-Box erlaubt einen flexiblen Wechsel beider Aufstallarten durch die Merkmale

- geteilte Zwischenwand

- Frontfreßgitter

- Bodenhülsensystem

- wiederverwendbare Befestigung

 

Mit dieser Konstruktion wird erreicht, daß durch wenige Handgriffe zwei und mehr Einzelboxen zu einem Gruppenlaufstall für zwei und mehr Pferde gemacht werden können, wobei jedem Pferd nach dem Umbau ein Einzelfreßstand zur Verfügung steht, der ungestörtes Fressen ermöglicht.

Eine Vereinzelung ist im umgekehrten Fall problemlos möglich.Dieses System ist für jeden potentiellen Pferdehalter nutzbar, sei es daß dieser für eigene Zucht- oder Sportpferde einen Stall unterhält, oder daß er als Pensions- pferdehalter seinen Kunden dieses flexible Aufstallsystem anbieten kann.

Kontakt zur Lizenznahme:
Dipl.-Kfm. Beate Horst Reitanlage
"Am Bürgerbusch" Grüner Weg 149-151

e-mail: Chicken_Horst@t-online.de
51377 Leverkusen
Tel.: 0214-8505341
Fax.: 0214-8505342